Heavy Metal for (our)Girls

Am Freitag, den 18.11.2022, hieß es für die Mädchen der 10A Wahlpflichtgruppe Kunst „Heavy Metals for Girls“.  Das Angebot des zdi Netzwerkes Bildungsregion HSK ermöglichte der Gruppe unter super Anleitungen selbst Hand an den Werkstoff Metall zu legen. Es entstanden unter viel Spaß und Gewissenhaftigkeit wahre Kunstwerke.

Vielen Dank dem Team der FH Südwestfalen für diese tolle Erfahrung!

Sr. Johanna Lechtenberg

Unser Fazit:

Weitere Bilder und Videos könnt ihr euch unter folgendem Link ansehen:

https://fh-swf.sciebo.de/s/Wii8fbLyhIdXGdv

Musik zum Mitmachen

Viele Kinder und Jugendliche hören Musik, die wenigsten musizieren aber selbst. Diesen Zustand ändern wollten Chris Kramer & Beatbox ‚n‘ Blues. In einem vierstündigen Workshop brachten die Musiker den Schülerinnen und Schülern der Klassen 5 und 6 das Mundharmonikaspiel, den Gesang und das Beatboxen näher. Die Kinder übten äußerst motiviert verschiedene Musikstücke in Kleingruppen ein, die sie anschließend auf der Bühne einem gemischten Publikum aus Eltern, Lehrerinnen und Lehrern und Mitschülern anderer Klassen vorführten. Das Publikum zeigte sich überaus begeistert von der Darbietung und belohnten alle großen und kleinen Musiker mit einem riesigen Applaus. Als krönende Zugabe zeigte der mehrfache deutsche Meister des Beatboxens, Kevin O Neil, was ein professioneller Beatboxer mit seiner Stimme alles anstellen kann.

Erneut ausgezeichnete Schule

Seit September 2022 darf sich unsere Schule erneut als „ausgezeichnete“ Schule verstehen: bereits zum vierten Mal in Folge durften wir in diesem Herbst – diesmal in den Räumlichkeiten der Infineon GmbH in Belecke – die begehrte Plakette für das Berufswahlsiegel in Empfang nehmen.

In dem Festakt mit Projektkoordinator Achim Schmacks von der Bildungsregion Kreis Soest und Nina Gregori vom Regionalen Bildungsbüro HSK sowie diversen Juryvertretern, Vertretern der Politik und Jörg Malzon-Jessen von der Firma Infineon wurden die jeweiligen Schulen und ihre Bemühungen im Rahmen der Berufsorientierung detailliert dargestellt. Neben den schriftlichen Bewerbungsunterlagen zum Siegel halfen den Laudatoren dabei auch die Besuche im Rahmen der Audits, die im Mai und Juni dieses Jahres stattfanden.

So wurde die hohe Quote an Schülerinnen und Schülern, die im vergangenen Jahr in eine duale Ausbildung gestartet sind ebenso gelobt, wie auch der Ausbau der Kontakte zu Firmen und Netzwerken auch in der Corona-Zeit und die Erweiterung bzw. die Neuausrichtung einiger „alter“ Bausteine der Berufsorientierung, die sich so den aktuellen Gegebenheiten besser anpassen.

Die Bildungsregionen Hochsauerlandkreis und Kreis Soest verleihen seit 2011 das Berufswahlsiegel an Schulen, die in vorbildlicher Weise Schüler auf das Berufsleben vorbereiten. Wir freuen uns über die Auszeichnung und sind nun bis 2027 ausgezeichnete Siegelschule.